Lesungen mit den Isarautoren

Buchen Sie eine Isarautoren-Lesung  und leisten Sie damit einen wertvollen Beitrag zur Leseförderung! 

Und noch dazu sind wir sogar ökologisch wertvoll:
 Weil wir Ihnen ganz nah sind und nicht quer durchs weite Land anreisen. Suchen Sie sich auf unserer Website
die Lieblings-Isarautoren aus, entdecken Sie ihre Lieblings-Bücher Melden Sie sich bei uns mit Ihrer unverbindlichen Lesungs-Anfrage! Wir freuen uns auf Sie.

Sie würden gerne eine Isarautoren-Lesung buchen, brauchen aber Fördermittel zur Finanzierung?
Hier können Sie eine wertvolle finanzielle Förderung für Ihre gewünschte Isarautoren-Lesung
beantragen: 

Bayern liest e. V.
Unterstützt Lesungen mit bis zu 50% der Kosten (bis maximal 220 € Honorar plus Reise- & Übernachtungskosten).
Kontakt: www.bayern-liest.de 

Friedrich Bödecker-Kreis
Unterstützt Lesungen mit bis zu 50 % der Kosten (bis maximal 110 € Honorar plus Reise- & Übernachtungskosten). 
Kontakt: www.boedecker-kreis.de

Viele Gemeinden/Schulen/Vereine haben eigene Fördertöpfe für professionelle Autoren- Lesungen. Eine kurze
Recherche in Ihrem regionalen Umfeld lohnt sich oft.  

Und das sind die AutorInnen an der Isar:

Martina Baumbach

Martina Baumbach, geboren 1969, hat schon als Kind mit ihrer Oma nächtelang Geschichten um die Wette erzählt. Inzwischen hat sie über 30 Kinderbücher, 80 Radiogeschichten, zahlreiche Kurzgeschichten und ein Lied geschrieben … über Draufgänger und Träumer, Abenteuerkatzen und hyperaktive Eichhörnchen, unsichtbare Verwandte, Stadtindianer, Weltenbummler, Drachen, sprechende Kuscheltiere und weltbeste Freunde.

Ihre Bücher sind in verschiedene Sprachen übersetzt. Ihr Erstlingswerk wurde mit dem Münchner Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. „Ab heute wird’s wild und gefährlich“ ist zum „Lieblingsbuch (nicht nur) für Jungs!“ gekürt worden.

www.martinabaumbach.de

Lesungen:

In meinen Mitmachlesungen werden die Kinder aktiv miteinbezogen. Darüber hinaus erfahren sie alles rund ums Geschichtenerfinden und übers Büchermachen. Gemeinsam fabulieren, philosophieren und diskutieren wir und natürlich stehe ich Rede und Antwort zu den erfahrungsgemäß vielen Fragen und gebe Tipps für alle jungen Schriftsteller. Je nach Alter sind spielerische Elemente und eine Mini-Bilderbuchwerkstatt Teil der Lesung.

    

„Holunderweg-Reihe“ (6 Bände), ab 6 J., 128 S., Gabriel Verlag 2014-2019, ISBN: 978-3-522-30496-2, Lesealter: 6+

„Die Tierwandler-Reihe“, Thienemann-Esslinger Verlag, Thienemann, ab 2020, ISBN: 978-3522185837, Lesealter: 8+

„Die Tierwandler – Plötzlich Eule!“/ Kleine Lesehelden, Thienemann, ab 2024, ISBN: 978-3522186339, Lesealter: 6+

www.martinabaumbach.de

Nina Basovic Brown

Nina Basovic Brown wurde in Münchberg/Oberfranken als Kind jugoslawischer Gastarbeiter geboren und lebt heute mit ihrer Familie in München. Sie verbrachte mehrere Jahre in England, war Meisterschülerin an der Drehbuchwerkstatt der Filmhochschule München und nahm mit einem Fantasy-Märchen für Kinder als Stipendiatin an der Akademie für Kindermedien teil. Ihr Jugendbuch „Leontine – oder warum Pinguine fliegen können“ gewann das Literaturstipendium der Landeshauptstadt München. „Korbjäger“, ein sportlicher Roman für Kinder der sich humorvoll mit Identitätsfragen auseinandersetzt, wurde im Sommer 2022 als Top-Titel in der Altersgruppe 10+ von boys & books e.V. ausgezeichnet und steht aktuell auf der Shortlist für den Goldenen Bücherpiraten.

Ninas Lebensweg und ihre Familie vereinen so viele Kulturen, dass sie sich bereits als Kind fragte, was Menschen eint und trennt. Heute sieht sie sich als interkulturelle Vagabundin und feiert mit ihrer Familie Thanksgiving, Zuckerfest und Nikolaus.

Lesungen:

Ich lese meine Bücher genauso gerne vor, wie ich sie schreibe und liebe es, meine Zuhörer:innen zum Lachen, Nachdenken und Mitfiebern zu bringen. Meine Lesungen sind eine Mischung aus Vortrag und Dialog, denn ich halte zwischendurch auch mal inne und rege die Kinder zur Diskussion über das Geschehen an. Natürlich beantworte ich auch alle Fragen zum Bücherschreiben, Geschichtenerfinden und meinem Alltag als Schriftstellerin.

 

„Korbjäger“, 2022, Gulliver von Beltz und Gelberg, ISBN: ‎ 978-3407812742, Lesealter 9 – 11 Jahre

„Wer ist hier der Alien“, Gulliver von Beltz und Gelberg, ISBN: 978-3407813220, Lesealter: ab 10 Jahren

Sabine Bohlmann

1969 geboren und  aufgewachsen in München.
Nach ihrer Schauspielausbildung spielt sie in diversen TV-Filmen und -Serien. Seit 1986 ist sie als Synchronsprecherin für unzählige Produktionen tätig, unter anderem für: Die Simpsons (Lisa Simpson),  Southpark (Kenny) , Sailor Moon (Sailor Moon), Harry Potter (die Maulende Myrthe), uvm. Seit 2004 ist Sabine Bohlmann als Autorin tätig und veröffentlichte seitdem mehr als 40 Bücher in verschiedenen Verlagen, von denen einige bereits im Ausland erschienen sind, sowie Kinder-Cds, für die sie zudem die Songtexte schrieb.
Außerdem schreibt Sabine Bohlmann Synchron-Dialogbücher und Hörspiele für verschiedene Auftraggeber und führt seit 2014 Synchron-Regie bei Filmen und Serien. (Foto: Christian Hartmann)

www.sabinebohlmann.com

Lesungen:

Mit Frau Honig nimmt Sabine Bohlmann die Kinder mit in eine Welt voller Spaß und Fantasie. Da fliegen Socken durchs Zimmer und lustige Gesichter werden aus Pullis geholt. Während Fräulein Luise die Kinder mitnimmt auf eine verrückte schräge geheime Reise, bei der die alte Luise von der 10 jährigen Greta aus dem Altersheim entführt wird. Bei dem kleinen Siebenschläfer entsteht während der Lesung aus einem Mützentheater die Geschichte, in der der kleine Siebenschläfer nicht einschlafen kann. Hier trifft die Autorin und die Schauspielerin zusammen und es entsteht ein einmaliges Vorleseerlebnis.

Leseagentur: Bücherexpress Rothwinkler Rothwinkler@t-online.de

     

„Der kleine Siebenschläfer: Ein Lichterwald voller Weihnachtsgeschichten“, Thienemann 2017, ISBN 978-3522185547, Lesealter , Lesealter: 4+
„Frau Honig: Wenn der Wind weht“, Planet 2021, ISBN 978-3522507004, Lesealter 9+
„Ein Mädchen Namens Willow“, Planet, 2020, ISBN 978-3522506649, Lesealter 10+

Juliane Breinl

wuchs in Leipzig auf und verfasste erste Geschichten, malte viel und machte Musik. Auch in ihrer Teenagerzeit in Mainz gehörte Schreiben zu ihrem Alltag.  Nach ihrem Neurolinguistik-Studium in Bielefeld, kam sie nach Bayern, arbeitete als Sprach, – Sprech – und Stimmtherapeutin und widmete sich dem klassischen Gesang. Ihre zwei Kinder brachten sie dann zum Schreiben zurück. Nach einem großen Schreib-Wettbewerbsgewinn 2012 machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie arbeitet seitdem als freie Autorin,  Dozentin und Sprech – und Stimmcoach in München. (Foto: Shawn)

www.juliane-breinl.de

Lesungen:

Als Vorleseprofi nimmt Juliane Breinl ihre Zuhörer auf lebendige Reisen in die äußeren und inneren Welten ihrer Helden mit und verrät nebenher auch einige Manuskriptgeheimnisse. Jede Lesung gestaltet sie als ein in sich stimmiges dramaturgisches Konzept, bei dem auch Zeit für intensiven Austausch bleibt. Sie bringt immer etwas für jeden mit – seien es  Geheimschriften, wenn sie aus den Feuerbällen liest oder Autogrammkarten oder Apfeltaler-Rezepte.

Jugend-Buch über Depression: „Graue Wolken im Kopf“, ISBN 978-3401509877, Arena, 2017, Lesealter: 12+

„Das Apfelkuchen-Geheimnis“, Ars Edition, ISBN 978-3845828039, Lesealter 9+

„Mein Mauerfall“, Ars Edition, ISBN 978-3845831916, Lesealter: 10+

Petra Breuer

lebt mit ihrer Familie am Stadtrand von München. Bücher spielten bereits in ihrer frühen Kindheit eine wichtige Rolle. Mit den Jahren entwickelte sich zudem eine große Vorliebe für die Historie Münchens. Nach einer Ausbildung zur Stadtführerin war ihr nächster Schritt das eigene Buch. Heute ist sie als Autorin und Herausgeberin tätig. Sie schreibt bevorzugt Kinderliteratur mit geschichtlichem Hintergrund und entführt Groß und Klein mit ihren spannenden Abenteuergeschichten in die Gründungszeit Münchens. Ein weiteres Standbein sind Sach- und Schulbücher, Ortschroniken sowie Bildwörterbücher. Für Grundschulen bietet sie ein lehrreiches Schulklassenprogramm an. Lehrer können zwischen Lesungen, Stadtführungen und unterrichtsspezifischen Plakaten auswählen.

www.phantasiereich.de

Lesungen:

Meine Lesungen sind sehr unterhaltsam und niemals langweilig. Entweder schleiche ich bei Vollmond durch das mittelalterliche München oder ich tauche mit Teenagern in die Welt des Internets. Und Museumsliebhaber kommen in den Genuss einer Verknüpfung von Lesung und Exponat.

   

„Abenteuer in München“, Band 1, Der Angriff des Löwen, Phantasiereich, ISBN 978-3-943814-02-6, Lesealter: 9+ |  4. Jahrgangsstufe Grundschule

„Das Kunstareal für Kinder“, Phantasiereich,  ISBN 978-3943814088, Lesealter: 6+

„Harmlos ist nur sein Name“, Phantasiereich, ISBN  978-3-943814-21-7; Lesealter: 13+ | 6. Jahrgangsstufe

Iris Fedrizzi

Die Münchnerin und Mutter dreier Kinder hat eine besondere Vorliebe für Fabelwesen und alte Sagen. Nach einem freiwilligen sozialen Jahr in Genua studierte sie Dramaturgie und Kunstpädagogik und war für mehrere Produktionen an den Vereinigten Bühnen Bozen engagiert. Sie war VGF Stipendiatin des Bayerischen Filmzentrums Geiselgasteig und ist Absolventin der Akademie für Kindermedien in Erfurt.

Iris Fedrizzi schreibt Drehbücher, Hörspiele und Prosa. U. a. übernahm sie die Drehbuchbearbeitung für den Kinofilm „König Laurin“, der mit dem Goldenen Spatz und dem Kinder-Medien-Preis „Der Weiße Elefant“ ausgezeichnet wurde. Außerdem erschienen von ihr ein Hörspiel bei cbj audio und im CalmeMara Verlag die Bilderbücher „Drei kunterbunte Drachen“, „Das Ei mit dem Knacks“ und ein paar humorvolle Einhorngeschichten. (Foto: Daniel Koblofsky)
www.irisfedrizzi.de

Lesungen:

Iris Fedrizzi schreibt nicht nur mit großer Begeisterung, sondern liest auch alles vor, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Das hat sie früher schon bei ihren eigenen Kindern getan und nun freut sie sich immer ungemein, wenn sie in Kindergärten oder Schulen liest. Ihr verlässlicher Begleiter ist dabei das Verlags-Maskottchen des CalmeMara Verlags, der Blaufußtölpel Bo Blaufuß, den die Kinder auch mal füttern dürfen (rein vegan versteht sich). Zur Abrundung hat sie für die Zuhörer*innen immer passende Malvorlagen zu ihren Büchern in der Tasche.

 

   

„Das Ei mit dem Knacks“, CalmeMara Verlag, ISBN 978-3-948877-14-9, Lesealter: 4+

„Drei kunterbunte Drachen“, CalmeMara Verlag, ISBN 978-3-948877-07-1, Lesealter: 3+

„Geraldine – Ein Einhorn zum Pferdestehlen“, CalmeMara Verlag, ISBN 978-3948877125, Lesealter: 3+

Meike Haas

Meike Haas wurde 1970 geboren und wuchs in Biberach an der Riss auf. Gelesen hat sie schon immer gern und Autorin wäre sie auch gern geworden, hat sich aber nicht so richtig getraut, ihre Geschichten jemandem zu zeigen.
Also hat sie erst mal in einem Behindertenheim gearbeitet, Germanistik und Philosophie studiert, eine Ausbildung zur Tageszeitungsredakteurin gemacht und ein paar Jahre als Journalistin gearbeitet. Aber dann hat sie ihr erstes Manuskript an einen Verlag geschickt. Natürlich hat der erste Verlag das Buch nicht gedruckt – aber der fünfte! Seither ist Meike Haas Kinderbuchautorin und sehr glücklich darüber. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern mitten in München.

www.meike-haas.de

Lesungen:

Zu ihren Lesungen bringt Meike Haas Gegenstände – manchmal auch Geräusche – aus den Geschichten mit. Außerdem gibt es immer einen Mitmachteil: Mal wird eine Liedstrophe gedichtet, mal ein geheimnisvoller Lauschapparat untersucht. Und weil dabei ja jede Menge Fragen entstehem, stellt sich die Autorin anschließend zur ausführlichen Löcherei zur Verfügung.

„Der große Weltraumzoo“, 2019, dtv,  208 Seiten, ISBN978-3423762656, Lesealter 8+

„Schurkenstraße 7“, dtv, 2015, 235 Seiten; ISBN 978-3-423-76131-4, Lesealter 8+

„HIlfe, meine Lehrerin ist ein Gorilla“, dtv 2024; ISBN 978-3423764926, Lesealter 8+

Charlotte Habersack

Charlotte Habersack wuchs in München als Älteste von drei Schwestern auf. Als Kind kletterte sie am liebsten auf Bäume oder las Abenteuergeschichten. Schon mit sieben begann sie ihre ersten, eigenen Geschichten zu schreiben. Später studierte sie Germanistik und arbeitete als Kinoredakteurin beim Fernsehen. Heute schreibt sie vor allem Drehbücher und Romane für Kinder. Sie liest immer noch viel und reist gerne durch fremde Länder.

www.charlotte-habersack.de

Lesungen:

Charlotte Habersack reist nicht nur gerne in ihrer Freizeit, sondern ist auch viel auf Lesereisen unterwegs. Sie liebt es, Jungs und Mädchen fürs Lesen zu begeistern, und freut sich – nach den einsamen Wochen des Schreibens – endlich mal wieder Kinderlachen in ihren Ohren zu hören. Bei ihren Lesungen zeigt sie viele Bilder, zündet gerne mal einen spektakulären Theaterfunkenblitz oder lässt eine Party-Kanone krachen.

 

Die „Bitte nicht öffen“ – Reihe (Carlsen) ISBN-13: 978-3551652119, ab 8 Jahren

Die „Pippa Pepperkorn“ – Reihe (Carlsen)  ISBN-13: 978-3551653116, ab 7 Jahren

„Der Schaurige Schusch“,  ISBN-13: 978-3473446704, ab 3 Jahren

 

Michaela Hanauer

Michaela Hanauer wurde 1969 geboren und ist ein waschechtes Münchner Kindl – fast schon bevor sie richtig laufen konnte, flitzte sie mit Schlittschuhen über den Nymphenburger Kanal und lernte im Feldmochinger See schwimmen. Im zarten Alter von 6 Jahren hielt sie ihre erste Rede im alten Plenarsaal des Landtags – allerdings ohne Zuhörer. ? Nach dem Besuch mit ihrer Klasse in Onkel Franz‘ Schneiderbuchverlag, der damals noch in München saß, beschloss sie später einmal in einem Verlag zu arbeiten oder Kinderbuchautorin zu werden. Ihre Kinderträume sind nach dem Jurastudium tatsächlich wahr geworden. Seither hat sie eine Menge Kinder- und Jugendbücher geschrieben und liebt ihren Beruf genauso wie „ihre“ Stadt!

www.michaelahanauer.de

Lesungen:

Was Michaela Hanauer mindestens genauso viel Spaß macht wie das Schreiben, sind Lesungen und Workshops. Sie nimmt ihre Zuhörer mit auf die wunderbare Reise durch die Fantasie, auf der jede Figur ihre eigene Stimme bekommt. Es darf auch vor Spannung auf den Fingernägeln gekaut, mitgerätselt und mitgezappelt werden! Vor allem gibt es viel zu lachen und immer die Gelegenheit, die Autorin Löcher in den Bauch zu fragen. Bei Bedarf sogar mehrsprachig: auf Hochdeutsch oder Bayrisch oder mit Händen und Füßen!

Rulantica 2 – Die Verschwörung der Götter, Coppenrath 2020, ISBN 978-3649623229 Lesealter 8+

„Einer, der Gutes tat“, Hrder 2023, ISBN 978-3451716676, Lesealter 3+

Das Münchener Märchenbuch, Marzellen 2020, ISBN 978-3937795607Lesealter 5+

 

Gundi Herget

Gundi Herget, geboren in München, beschlich mit vier Jahren zum ersten Mal das Gefühl, dass Bücher mit ihren vielen Seiten voller schwarzer Striche, Punkte und Kringel das Aufregendste sein könnten, das es gibt. Und so war es dann auch. Wollte mit zehn Jahren schon mal Schriftstellerin werden, hat dann aber erst Abitur gemacht, in München und Pisa Literatur studiert, Schlagzeug spielen gelernt, Redakteurin gelernt, die Welt bereist und ein Kind bekommen, was sie an den Vorsatz ihres zehnjährigen Ichs erinnert hat. Schreibt seitdem vor allem Kinderbücher.

gundiherget.de

    

„Bis bald im Wald“, Magellan, 2018, ISBN 978-3734820465, 36 Monate bis 6 Jahre

Die diebische Adventsfee, ISBN 978-3-943833-46-1, Edition Pastorplatz, ab 3 Jahren

„Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds“, ISBN 978-3734820243, Magellan, 2016, 36 Monate bis 6 Jahre

Marion Hübinger

Marion Hübinger ist am Bodensee aufgewachsen, hat Germanistik und Philosophie studiert, um dann auf ihren Traumberuf umzusatteln und Buchhändlerin zu werden. Im Anschluss zog es sie aus beruflichen Gründen nach München. Ihre drei Kinder zählten zu den ersten Zuhörern ihrer Geschichten, doch erst mit ihrem Jugendbuchdebüt 2014 hat sie sich den Jugendtraum erfüllt, Autorin zu werden. Sie besticht durch eine Genrevielfalt, ihre Bücher sprechen starke Emotionen an und werfen große Fragen auf. Solche nach dem Wert von Freundschaft und Loyalität, nach Verlust, neuen Lebensentwürfen oder der Suche nach sich selbst.

marion-huebinger.de

Lesungen:

Lesungen erzeugen eine besondere Stimmung zwischen Autor und Zuhörer. Dabei hilft der Autorin ihre Leseerfahrung, die sie seit 30 Jahren im Bereich der Leseförderung mit Kindern aufweist. Ihre Begeisterung an Geschichten legt sie in ihre Lesungen, fesselt die Zuhörer jeden Alters allein durch die Modulation ihrer Stimme und lässt sie mitten in ihre Bücher eintauchen.

 

„Nachtfunke“, Tagträumerverlag 2019, 978-3-946843-47-4, High Fantasy ab 14 Jahren

„Eine Tüte voll Papa“, Susanna Rieder, 2022, 978-3948410407, Bilderbuch ab 3 Jahren

„Fearless“, Tagträumerverlag 2022, 979-8849287102, Fantasy für Kinder ab 14 Jahren

Anja Janotta

Anja Janotta, geboren 1970, verbrachte ihre Kindheit in Saudi Arabien und Algerien und wusste bereits früh, dass sie Kinderbuchautorin werden wollte. In München studierte sie zunächst Diplom-Journalistik und arbeitet heute als Online-Redakteurin. Seit ihre beiden Kinder Leser und Zuhörer geworden sind, hat sie das literarische Schreiben wieder aufgenommen. Für den Bayerischen Landtag schreibt Anja Janotta die Kinderkrimi-Serie „Die Isar-Detektive“.

www.anja-janotta.de

Lesungen:

Mitmachen macht mehr Spaß als nur zuhören. Bei den Lesungen werden die jungen Leser immer mit einbezogen, sie gestalten Wortspiele (die besten werden auf www.linkslesestaerke.de veröffentlicht), sie raten leidenschaftlich beim Quiz mit, gruseln sich bei der Taschenlampenlesung, machen selbst mal Politik, probieren Perücken und Strumpf-Tattoos … Denn die Liebe zum Buch und zu den Buchstaben ist nicht nur was für die Ohren, sondern für alle Sinne! (Foto: Irene Margil)

   

„Linkslesestärke“, 978-3570163399, cbt 2015/Bassermann 2019, Lesealter: 9+

Klassenfahrt außer Kontrolle“, 978-3407824073, Gulliver 2023, Lesealter: 10+

„Die Isar-Detektive: Eine Falle für die Fahrraddiebe“, 978-3968461069, Oetinger/Migo, 2022, Lesealter: 10+ (Klassensätze gratis über den Bayerischen Landtag unter www.isar-detektive.de)

Sabine Jörg

Als Kind hat Sabine Jörg heimlich unter der Bettdecke gelesen, wenn sie schon längst schlafen sollte. Später studierte sie Psychologie und Sprachphilosophie. Schließlich tat sie endlich das, was ihr bis heute am meisten Spaß macht: Geschichten erfinden, aufschreiben, erzählen. Inzwischen sind mehr als 40 Kinder- und Jugendbücher daraus geworden. Für „Der Ernst des Lebens“ wurde sie 1996 mit dem Eulenspiegel Preis ausgezeichnet.

Eine ihrer Geschichten für die Sendung Löwenzahn erhielt den Japanischen Drehbuchpreis für interkulturelle Verständigung.

 

Lesungen:

Sabine Jörg liebt Sprachspiele. Darum jongliert sie in ihren Lesungen begeistert mit Wörtern und Bedeutungen. Oft nehmen ihre Geschichten unverhoffte Wendungen, besonders auch dann, wenn die Kinder ihre eigenen Ideen beitragen oder als ganze Klasse einen Text verfassen. Sabine Jörg ist nämlich davon überzeugt: Jedes Kind ist ein Dichter, bzw. eine Dichterin.

 

Neues vom Ernst des Lebens, Thienemann, 2017, ISBN 978-3-522-18453-3, Lesealter 6 bis 7

Der Ernst des Lebens: Eine Stunde voller Wörterwunder und Zahlenzauber, Thienemann 2023, ISBN 978-3-522-46026-2   Lesealter 6 bis 7

Und aus der Reihe „Lesehelden“ „Das Goldstück (Arbeitstitel) erscheint 2025 bei Thienemann, Lesealter 7 bis 8

Sabrina J. Kirschner

Sabrina J. Kirschner, in Freiburg im Breisgau aufgewachsen, studierte zunächst BWL und Film an der CASS.

Schon damals entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben und entschied sich darum im Anschluss zu einem Zweitstudium der Englischen Literatur und des Kreativen Schreibens an der London Metropolitan University.

Mit der Nominierung ihrer englischsprachigen Kurzgeschichte “The Dead” für den Sandra-Ashman-Preis in der Tasche, arbeitete sie dann u.a. als Drehbuchübersetzerin und als Kinderbuchlektorin, bis sie beschloss, sich ganz aufs Schreiben zu konzentrieren.

Sabrinas Kinderbuchdebüt “Botzplitz – Ein Opa für alle Fälle“ erschien 2016 im Gerstenberg Verlag und wurde für zahlreiche Publikumspreise nominiert. Seit 2017 stürmt ihre, im Carlsen Verlag erschienene, actionreiche Abenteuerreihe “Die unlangweiligste Schule der Welt” die Klassenzimmer.

Schon in ihrer Kindheit entdeckte Sabrina ihre Liebe zu den Pferden. Das von ihr ausgebildete Dressurpferd Di Sandro, gewann 2016 in der Europameisterschaft die Bronze Medaille für Österreich. Erste abenteuerliche Geschichten für große und kleine Pferdefans sind bereits in Vorbereitung …

www.sabrinajkirschner.de

 

„Die unlangweiligste Schule der Welt – Auf Klassenfahrt“, Carlsen, 2017,  978-3551653918, ab 8 Jahren

„Das Buch er (un)heimlichen Wünsche“, Carlsen, 2022, 978-3551653260, ab 8 Jahren

„Storyworld“, Loewe 2022, 978-3743209398,  ab 8 Jahren

Jessica Kremser

Jessica Kremser wuchs am Chiemsee auf. Schon als Kind tauchte sie gerne ab – in den See und in die Welt der Bücher und der Phantasie. Ihr erstes Kinderbuch (geschrieben in der 1. Klasse) handelte von der Freundschaft zwischen einem Tiger und einem Krokodil und trug völlig folgerichtig den Titel „Tigi und Kroko“. Heute lebt sie in München, verbringt aber immer noch so viel Zeit wie möglich am See. Für den Bayerischen Rundfunk hat sie schon mehrfach Geschichten für die Sendung Betthupferl geschrieben; bei Fischer/Sauerländer sind ihre beiden Kinderbücher Der kleine Notarztdrache (Illustrationen: Katja Gehrmann) und Luzie Raptor – Ferien mit Dino (Illustrationen: Sonja Bougaeva) erschienen.

Lesungen:

Ich lese sehr gerne vor und meine Kinder wussten von Klein auf, dass sie mich zu einer Runde Vorlesen immer überreden können. Bei Lesungen in Schulen beobachte ich besonders gerne die Reaktionen der Kinder: an welchen Stellen sie lachen, wann die Luft angehalten wird, wann die Augen größer werden. Ich liebe es, die Fragen der Kinder zu beantworten und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ich finde es faszinierend, wie viele von ihnen mir erzählen, dass sie selbst auch gerne Autorin oder Autor werden wollen. Der Nachwuchs der Isarautoren ist gesichert!

 

„Der kleine Notarztdrache“, Sauerländer 2021, 978-3737358118, Lesealter: 5+

„Luzie Raptor“, Sauerländer 2023, 978-3737358934, Lsealter: 5+

 

Marianne Loibl

Marianne Loibl, geboren 1967, lebt mit ihrer Familie in München und dachte sich schon als Kind gerne Geschichten aus. Als Teenager gewann sie einen Sonderpreis bei einem Schreibwettbewerb. Inzwischen hat sie viele Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, einige davon wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Ein Jugendroman mit der Thematik Vertreibung im Zweiten Weltkrieg war vielfach Klassenlektüre und erschien unter ihrem Mädchennamen Brandl.

www.marianne-loibl.de

Lesungen:

Möglichst viele junge Menschen vom Lesen und für Bücher zu begeistern ist ein Herzenswunsch der Autorin. Daher freut sie sich, dass Rotary Club International die „Faustdicken Freunde“ für ein bundesweites Leseförderprojekt ausgewählt hat.

   

„Faustdicke Freunde“  ISBN 978-3-86740-161-6  BVK Buchverlag Kempen; Lesealter 6+

„Die kleine Ballerina“ ISBN 978-3-401-08724-5  Arena Verlag; Lesealter: 4+

„Sternenhimmel“   ISBN 978-3-942509-20-6  Lichtland Verlag; Lesealter: 10+

Anna Ludwig

Anna Ludwig wurde 1976 in München geboren und hat schon in der Grundschule in jedes Freundebuch den Berufswunsch „Kinderbuchautorin“ geschrieben.  Doch nach dem Abitur wurde sie erst einmal Texterin in Werbeagenturen in München und Hamburg, studierte dann Germanistik und Lehramt, bevor sie ihre ersten Bücher bei dtv junior veröffentlichte. Es folgte eine Schreibpause, in der sie zwei Kinder bekam, als Lehrerin arbeitete und später dann noch Regie studierte. Mit ihrem Abschlussfilm, natürlich einem Kinderfilm, gewann sie zahlreiche internationale Preise. Gerade hat sie als Stipendiatin der Akademie für Kindermedien ein Kinderbuch geschrieben, das nächstes Jahr bei ThienemannEsslinger erscheint. Um was es geht, ist noch geheim, aber sie freut sich schon sehr darauf, wenn sie es endlich verraten darf – und tüftelt jetzt schon an einem Konzept für ihre Lesungen!

    

„Küsse auf Reisen“, dtv Junior, 2012, ISBN 978-3423714990, Lesealter: 12+

„Mit 24 Geschichten durch den Advent“, Thienemann, Esslinger, ISBN 978-3480229611, Lesealter: 5+

„Tabatinga, Ein Wasserschwein im Bademantel“, Planet, 2024, ISBN ‎ ‎ 978-3522508070, Lesealter: 8+

Tanja Mairhofer

Tanja Mairhofer stammt aus einer Weltenbummlerfamilie. Sie ist in Südafrika geboren und in Österreich aufgewachsen. Seit mehr als zwanzig Jahren steht sie als Moderatorin und Schauspielerin vor der Kamera, u.a. für die Sendung mit dem ElefantenKika Live, Viva 2Hubert und StallerMarienhofSOKO, oder Matula.

Die mehrfach ausgezeichnete Journalistin ist seit 2013 als Buchautorin tätig und schreibt zudem Drehbücher für diverse Fernsehsendungen.

(Foto: Mathias Vietmeier)

www.tanja-mairhofer.de

Lesungen:

Bei ihren Lesungen greift Tanja Mairhofer auf ihre langjährige Kinderfernseherfahrung zurück. So gestalten sich Lesungen als interaktive Spaß-Events, bei denen viel Platz für den Austausch mit dem Publikum ist.

„Maxi ist doch kein Angsthörnchen“, Edelkids Books 2019, ISBN 978-3961291311, Lesealter: ab 4

„Yoga Quatsch mit Kids“, Trias 2020, ISBN 978-3432111346, Lesealter: ab jedem Alter

Beatrix Mannel Gurian

Beatrix Mannel lebt im Münchner Westen, wo sie sich mit Hilfe von reichlich Schokolade und Musik Geschichten für Kinder, Teenager und Erwachsene ausdenkt. Bevor sie sich ihrer zweitliebsten Beschäftigung – also dem Schreiben widmen konnte, hat sie Theater- und Sprachwissenschaften studiert und danach viel zu lange als Redakteurin und Autorin beim Fernsehen gearbeitet. Nach turbulenten Jahren, in denen sie auch für Kabarett und Radio geschrieben hat, und mit einem Stipendium vom Goldenen Spatz ausgezeichnet wurde, wagte sie endgültig den Sprung ins Buch-Autorinnendasein, was ihr auch nach über vierzig Büchern immer noch ausnehmend gut gefällt. Ihre Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt.

www.beatrix-mannel.de

Lesungen:

In ihren lebendigen Lesungen entführt Beatrix Mannel ihre Zuhörer*innen in die spannenden Welten ihrer Bücher. Dabei geht sie – vor allem auch in den Workshops gern auf die Bedürfnisse der jeweiligen Veranstaltung individuell ein, das reicht von entsprechenden Requisiten bis hin zu einem Improplotting.

www.münchner-schreibakademie.de

 
„Alabasterball“, Arena 2019, ISBN:978-3-401-60388-9, Lesealter: 12+
„Feuerwehrgeschichten“, Löwe,2019 ISBN:978-3-7432-0346-4, Lesealter: 7+
Lügenherz, Arena 2018 ISBN:978-3-401-51127-6, Lesealter: 14+
 

Nina Müller

Nina Müller, geboren in Bayreuth, studierte Design in Wiesbaden und Sydney, bevor sie viele Jahre als Art-Director in einer der renommiertesten Werbeagenturen Deutschlands arbeitete. Heute lebt sie in München und genießt das Erfinden, Schreiben und Illustrieren fantastischer Geschichten mit einzigartigen Charakteren für kleine Leser, große Vorleser und neugierige Buchliebhaber.

Sämtliche Papierbücher aus Nina Müllers Feder wurden von Comedian Ralf Schmitz in zauberhaft fröhliche Hörbücher verwandelt.

www.kuschelflosse.de

Lesungen:

Wenn die Kinder mit Nina Müller und Kuschelflosse in eine einzigartige Unterwasserwelt eintauchen, funkeln alle Augen und die Öhrchen sind fröhlich gespannt. Die Autorin und Illustratorin zeichnet einige Kreaturen live, während sie aus ihren liebevoll gestalteten Büchern liest. Dazu zaubert der schnurrende Kuschelflosse-Beamer blubberbunte Bilder zur Geschichte an die Wand. Fantasievolle Fragen sind jederzeit erlaubt – sowohl von der Autorin, als auch von den Kindern. Als Erinnerung an das interaktive Lesungs-Abenteuer darf sich jeder aus Kuschelflosses Schatztruhe eine kleine (unheimlich geheime) Überraschung mit nach Hause nehmen.

   

„Kuschelflosse – Das unheimlich geheime Zauber-Riff“, (Band 1), Magellan Verlag, ISBN 978-3-7348-2801-0, Lesealter: 4+

„Kuschelflosse – Der knusperleckere Buchstaben-Klau“ (Band 5),  Magellan Verlag, ISBN 978-3-7348-2831-7, Lesealter: 4+

„Kuschelflosse – Das goldige Glücksdrachen-Geglitzer“ (Band 7), Magellan Verlag, ISBN 978-3734828348

Heike Nieder

hat drei Kinder im Kindergarten- bis Teenageralter, eine Redakteursstelle bei der größten Münchner Tageszeitung und eine Vorliebe, die sie während ihrer dritten Elternzeit wiederentdeckte: Gedichte für Kinder zu schreiben. Im September 2017 fing sie an, unter www.lyrikbrause.de einige ihrer Verse zu veröffentlichen. Seitdem sind ihre Gedichte in zahlreichen Zeitungen, Zeitschriften (u.a. „Gecko“, „Das Gedicht“) und Lehrmaterialien (u.a. des Westermann-Verlags) erschienen. Im Februar 2019 publizierte der Anaconda Verlag die von ihr herausgegebene Kinderlyrik-Anthologie „Ein Schnupfen hockt auf der Terrasse“.  Diese wurde im Juli 2019 von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als „Kinderbuch des Monats“ ausgezeichnet. Für denselben Verlag hat sie 20 Gutenacht-Geschichten und -gedichte verfasst, die im Herbst 2019 auf den Markt gekommen sind. Im Dezember 2019 veröffentlichte der Universitätsverlag Siegen sechs ihrer Gedichte in der Anthologie „Und jeden Morgen ein Gedicht. Neue Kinderlyrik von 12 Autoren“. Die deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur publizierte ihre Gedichte in je einem Video für die Formate „Lyrikzeit“ und „Vorlesezeit“ sowie als Audio im „Lyrischen Adventskalender 2020“.

www.lyrikbrause.de

 

„Ein Schnupfen hockt auf der Terrasse“, Anaconda, 2019. ISBN: 978-3-7306-0715-2, Lesealter: 5+

„Das große Gute-Nacht-Geschichten-Buch“, Anaconda, 2019. ISBN: 978-3-7306-0780-0, Lesealter: 5+

Cee Neudert

Cee Neudert schreibt abenteuerliche und phantastische Geschichten für Kinder zwischen 3 und 11 Jahren, besonders gern auch für Leseanfänger.

Man kann ihre Geschichten im Radio hören („Betthupferl“, „Radio Mikro“) oder in Büchern lesen (z. B. bei Ravensburger, Thienemann und Baumhaus).

Cee Neudert heißt außerhalb ihrer Bücher Cornelia Neudert und lebt in Freising bei München.

www.zauberblau.de

Lesungen:

Cee Neudert liest vor allem für Grundschulkinder und ältere Kindergartenkinder, erzählt aber auch gerne Jugendlichen oder Erwachsenen von ihrer vielseitigen Arbeit. Über Beamer zeigt sie Bilder zu den Geschichten und darüber, wie ein Buch entsteht. Das Publikum kann natürlich alle möglichen Fragen stellen: zum Bücherschreiben oder zur Arbeit beim Radio oder wie es ist, mit anderen Leuten zusammen Bücher zu machen.

 

Meine schönsten englischen Kinderlieder, Ravensburger, 2022, ISBN: 978-3473492251, Lesealter: 4+

Leserabe: Drachengeschichten, Ravensburger, 2023, ISBN 978-3473462827, Lesealter: 3-4

„Mach’s gut, Eichhörnchen“, Ravensburger, 2021, ISBN 978-3522459266, Lesealter: 5+

Madlen Ottenschläger

Madlen Ottenschläger, Jahrgang 1979, ist Herz-Münchnerin. Hier studierte sie Neuere deutsche Literatur, Politik, Soziologie und Kommunikationswissenschaft. Hier besuchte sie die Deutsche Journalistenschule. Hier arbeitete sie einige Jahre als freie Journalistin, u.a. für „Brigitte“. Und ihre Tochter ist ein echtes Münchner Kindl, in München geboren! Doch dann tauschte sie Isar gegen Donau. Mit ihrer Familie, ein Mann, zwei Kinder, kein Hund, aber Meerschweinchen, lebt sie nun in einer Kleinstadt an der bayerischen Grenze, in der Nähe von Ulm. Ihre Kinderbücher erscheinen bei arsEdition, Carlsen, Esslinger und Annette Betz.

www.madlenottenschlaeger.de

 

 
Lesungen
Vorlesen geht nur gemeinsam. Nix da mit nur zuhören! Madlen Ottenschläger bezieht die Kinder bei ihren Lesungen aktiv ein, es wird gereimt, geblubbert, gewiehert oder nach einem echt genialen Trut-Trick gefahndet, der die Trut, eine Mischung aus Trauer und Wut, vertreibt.
 
Na klar endet die Lesung erst, wenn Madlen Ottenschlägers Bauch löchrig wie ein Schweizer Käse ist – von ganz vielen Kinderfragen!
 
 
 
 
 
 
 
 
„Metti Meerschwein“, arsEdition 2022, ISBN 3845843039, Lesealter 4+
„In der Savanne stimmt was nicht, Carlsen 2023, ISBN 13 ‏ : ‎ 978-3551522061, Lesealter 4+
„Otto fährt los“,Ars Edition, ISBN 78-3845852713, Lesealter 3+
 

Christine Paxmann

Jeder Leser möchte unterhalten werden, ob groß oder klein. Das ist auch mein Antrieb, wenn ich schreibe. Egal ob Roman oder Sachbuch. Lesen muss Freude machen und im besten Fall wird man auch noch schlauer. Mit ein Grund, warum mich Sachbücher interessieren. Dazu kommt eine große Lust am Herumalbern und Fabulieren – sämtliche Romane, die alle für ein Lesealter zwischen 10 und 1 geschrieben sind, eint das „Augenzwinkern“. Wem das zu wenig ernst ist, der kann mit dem „Lapislazuliherz“ in die Welt des Historienromans eintauchen, oder sich gleich in die Erwachsenenwelt begeben und unter dem Pseudonym Nora Bernstein fündig werden. Ach ja, Lesungen mache ich natürlich auch, am liebsten zu den Sachbuchthemen (es gibt noch weitere Titel in der Was-ist-Was-Reihe und bei Prestel Junior zum Thema Architektur). (Foto: Ishtar Najjar)

www.christinepaxmann.de

    

„Angela Merkel. Die erste Bundeskanzlerin“, Superleser, Dorling Kindersley, ISBN 978-3831044948, Lesealter: 8+

„Demokratie für Kids“, Dorling Kindersley, 2021, ISBN 978-3831043262, Lesealter: 8+

„Schäm dich (nicht)“ (gemeinsam mit Heidemarie Brosche), Ars Edition, 2021, ISBN 978-3845842998, Lesealter: 10+

Oliver Pötzsch

Wurde 1970 in München geboren und hat seine Lieblingsstadt auch noch nie länger als für ein paar Monate verlassen. Lebt mit seiner Frau und den beiden pubertierenden Kindern in einem Reihenhäuschen in Laim und ist neben seinen Hobbies als Familienkoch, Bergsteiger, Tomatenzüchter, Gitarrist und Soulsänger hauptberuflich als Schriftsteller tätig. Eigentlich schreibt er historische Romane für Erwachsene, die meist ziemlich blutig sind und seine Scharfrichter-Vorfahren im Mittelpunkt haben. Weil seine Familie aber sonst vor ihm Angst bekommt, hat er auch einige Kinder- und Jugendbücher verfasst, darunter „Kuno Kettenstrumpf“ für Grundschulkinder und die Reihe „Die Schwarzen Musketiere“ für Jugendliche. (Foto: Gerald von Foris)

www.oliver-poetzsch.de

Lesungen:

Lesungen mit Oliver Pötzsch sind unterhaltsamer, niemals langweiliger Geschichts-unterricht.  Je nach Alter hat Pötzsch jede Menge mittelalterlicher Waffen dabei, die die Kinder auch ausprobieren dürfen. Außerdem ein Kettenhemd, eine Kettenhaube, Schatzkisten, eine magische Silberlanze und, und, und … Mit Jugendlichen erkundet er das Geheimnis des Schießpulvers, kleinere Kinder bekommen von ihm einen Zaubertrank, der vor dem Traurigwerden schützt. Pötzsch komponiert selbst Lieder, die er mit den Kindern singt. Er spielt mit Puppen, und er freut sich immer, wenn ihm die Kinder nach der Lesung Bilder malen oder Geschichten schreiben.

Schreibkurse:

Schreibkurse mit Filmsequenzen aus bekannten Kinderfilmen gibt der Autor für jede Altersklasse. Jedes Kind bekommt am Ende eine Urkunde ausgestellt und erhält eine Autogrammkarte.

Leseagentur: Bücherexpress Rothwinkler Rothwinkler@t-online.de

Agentur: Agentur Gerd. F. Rumler, rumler@agentur-rumler.de

    

„Ritter Kuno Kettenstrumpf“, Thienemann-Esslinger 2014, ISBN-10: 3522183932, Lesealter: 5-9

„Ritter Kuno Kettenstrumpf und die geheimnisvolle Flaschenpost“, Thienemann-Esslinger 2015, Lesealter: 5 – 9, ISBN-10: 3522184041

„Die schwarzen Musketiere – Das Buch der Nacht“, Lago 2023, ISBN-10: 978-3957612335, Lesealter-14+

Wiebke Rhodius

Wiebke Rhodius wurde im Februar 1980 in München geboren und ist im Rheinland aufgewachsen. Schon als kleines Mädchen füllte sie ganze Hefte mit ihren selbsterfundenen Geschichten. Sie hat dann aber erstmal Jura studiert und als Rechtsanwältin gearbeitet. Nach der Geburt ihrer beiden Söhne hat sie sich endlich ihren Traum erfüllt und das Schreiben für sich wiederentdeckt. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in der Nähe von München und verfasst Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

www.wiebke-rhodius.de

Lesungen:

In ihren Lesungen zu „Lenni & Luis“ nimmt Wiebke Rhodius die Kinder mit in die ausgefallene Ideenwelt der chaotischen Zwillinge. Anhand einzelner lustiger Episoden aus dem Buch stellt die Autorin die Charaktere und deren Einfälle in den Mittelpunkt der Lesung. Die Kinder werden durch Quiz- und Rätselfragen dazu animiert, eigene Ideen zum weiteren Geschehen zu entwickeln. Es bereitet Kindern großen Spaß, sich mögliche Streiche, lustige Lösungen und auch alternative Handlungsstränge auszudenken. Außerdem sind Fragen aller Art zum Buch und zur Autorin ausdrücklich willkommen!

   

„Kids in Black“, Thienemann-Esslinger-Verlag/Planet! 2022, ISBN 978-3522507066, Lesealter ab 8 Jahren

„Lenni & Luis“ – Attacke, Schimmelbacke! Thienemann-Esslinger-Verlag/Planet!, ISBN 978-3522506182, Lesealter ab 8 Jahren
 
„Wo steckt Wuff? Auf wundersamen Wegen durch die Stadt, Thienemann-Esslinger-Verlag/Esslinger, ISBN 978-3480238781, Lesealter ab 5 Jahren

Annette Röder

Münchner Kindl, seitdem im November 1968 der erste Schnee des Jahres fiel. Dachte zuerst, sie müsse wie der Großteil ihrer Ahnen Architektin werden, hat nach kurzer Zeit im Beruf aber beschlossen, doch lieber ihre eigenen Welten ohne Bauparagraphen zu planen. Darum schreibt sie nun Kinder- und Jugendbücher – manchmal auch Historisches unter dem Mädchennamen ihrer Großmutter Helen Abele. Lebt mit ihren drei Kindern im schönen Münchner Süden und lässt sich dort von ihrem Hund Gusti durch die Isarauen ziehen.

www.annetteroeder.com

Lesungen:

Zu Lesungen fährt Annette Roeder oft und gerne! Dabei versucht sie Kindern ab der 1.Klasse mit viel Körpereinsatz und ohne technische Hilfsmittel Spaß am Zuhören, Kopfbilder-Sehen und Weiterlesen zu vermitteln.

    

„Reiz niemals einen Drachen“, Karibu 2023, ISBN-13: 978-3961293087, Lesealter 10+

„Rosa Räuberprinzessin und das Törtchen-Geheimnis“, cbj 2019, ISBN-13: 978-3570170892, Lesealter 5+

„DIe Krumpflinge“, cbj 2018, ISBN-13: 978-3570175262, Lesealter 6+

Margit Ruile

Ich bin in Augsburg geboren und aufgewachsen und ging dort auf das Gymnasium, in dem 70 Jahre vorher auch Bertolt Brecht das Abitur ablegte. Das hat mich nachhaltig beeinflusst und so studierte ich in München zunächst Theaterwissenschaft. Ich wollte Theaterstücke und Romane schreiben und damit die Welt verändern und merkte aber schnell, dass das Studium zu diesem Zweck recht ungeeignet war. So bewarb mich an der Filmhochschule, wo ich zu meiner großen Überraschung angenommen wurde. Dort lernte ich eine Kamera zu bedienen, einen Film zu schneiden und Geschichten zu erzählen. Nach vielen Jahren beim Film hatte ich mein ursprüngliches Ziel Schriftstellerin zu werden fast aus den Augen verloren. Da holte mich die Sehnsucht danach doch noch ein. Neun Monate lang schrieb ich, bangte und hatte Angst, es nicht zu schaffen. Doch dann war es da, das erste Buch und es war wie eine Erlösung. Ich fand eine Agentin und einen Verlag, der mir anbot, daraus eine Trilogie zu machen. Ich sehe mich heute immer noch als Grenzgängerin zwischen Film und Buch. Und zwischen Kinder- und Jugendbüchern. Ich mag es, das Phantastische in die Welt zu holen und trotzdem mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen. Und ich glaube immer noch, dass wir mit dem Wort zaubern und die Welt verändern können.

Lesungen

…empfinde ich immer als die Highlights meiner Tätigkeit. Dort kann ich der Einsamkeit des Schreibens entfliehen, begegne den Lesern und freue mich, wenn wir zusammen diskutieren. Können wir Bildern trauen, können wir mit Robotern befreundet sein, was ist künstliche Intelligenz und können wir sie nutzen? Bei den Kinderbüchern verlasse ich mich auf die Kraft meiner Worte und der Imagination der Kinder. Der schönste Moment ist, wenn ich es schaffe beim Vorlesen diesen gespannten Moment der Stille zu erzeugen, in dem mich mehrere Dutzend Augenpaare aufgeregt anstarren.

  

„Nelumbiya“, Arena, 2023, ISBN 978-3401606675, Lesealter: 10+

„Dark Noise“, Loewe, 2017, ISBN 978-3785584460, Lesealter: 14+

„Der Zwillingscode“, Loewe, 2020, ISBN 978-3743203242, Lesealter: 12+

Ulrieke Ruwisch

Nach meinem Studium (Germanistik, Philosophie, Kunstgeschichte und Publizistik) habe ich zunächst als Lektorin in verschiedenen Kinder- und Jugendbuchverlagen gearbeitet.

Aber seit nunmehr über 20 Jahren lebe ich als freie Autorin, Übersetzerin, Lektorin, Journalistin und Dozentin in München und habe rund 30 Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht.

www.ulrieke-ruwisch.de

Lesungen:

Mit meinen Lesungen von der ersten bis zur zwölften Klasse und durch das Gespräch möchte ich zum Lesen verlocken und eine Lanze brechen für den unverkrampften Umgang mit Literatur. Und natürlich beantworte ich gern Fragen rund ums Buch und Büchermachen, gebe Auskunft über Tipps und Tricks beim Schreiben, erkläre anhand von Beispielen den Unterschied zwischen Buch, Film und Hörspiel u.v.a.m. Daneben biete ich auch Schreibwerkstätten an, in denen die Kinder und Jugendlichen ihre eigene Welt zur Sprache bringen können.

„Likes sind dein Leben“, Carlsen Verlag, ISBN 978-3551313492, Lesealter: 13+

„Eine Schultüte voller Wunder“, Carlsen Verlag (Neuauflage 2019), ISBN 978-3-551-31349-2, Lesealter: 6+

„Amanda, Sonnenbrand auf Wolke sieben“, Allitera Verlag, ISBN 978-3869063003, Lesealter: 12+

Anne Schiekel/Katja Samt

Ich wurde ganz oben in Norddeutschland, in Lübeck geboren. Aufgewachsen und zur Schule gegangen bin ich in Heidelberg, Salzburg, Graz und in der Nähe von München. Sieben Jahre meiner Schulzeit verbrachte ich freiwillig in einem Mädcheninternat in Oberbayern. Danach war wenigstens eines klar: Mein Beruf sollte und wird mit Büchern zu tun haben. Nach Studium und Buchhändlerlehre arbeitete ich viele Jahre als Lektorin für verschiedene Buchverlage. Seit 2015 bin ich als freie Autorin tätig und schreibe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Heute lebe ich mit meiner Familie in München und in Uffing am Staffelsee, wo beide Bücher von Josie Eckstein und ihren Freunden entstanden sind.

www.katja-samt.de

Lesungen:

In den Büchern von Josie Eckstein und ihren Freunden werden Themen wie Abschied und Neuanfang als ganz und gar positive Entwicklung beschrieben. Sie alle sind eigenständig unterwegs und erleben viel – auch ohne ihre Eltern. Jeder schaut dabei auf jeden und aufkommende Rivalitäten werden untereinander ausgetragen. Mit wenigen Worten, wird oft viel gesagt. Und der Humor bleibt dabei auch nicht auf der Strecke! Katja Samt tritt bei ihren Lesungen ganz bewusst auch in einen offenen Dialog mit ihren Zuhörern. Beliebte Hobbys wie Sport und Musik, aber auch die Liebe zu Tieren, werden gerne untereinander verglichen und thematisiert.

 

„Josie Eckstein- Aufbruch ins Abenteuer (Band 1)“; mit Illustrationen von Almud Kunert, Hanser Verlag, ISBN 978-3-446-25309-4; Lesealter: 9 +

„Deutsch, Einsatz für die Honigbiene“, Hueber 2023, ISBN 978-3194685802, Lesealter: 12+

„Deutsch, Nelly, Oskar & Co – Stress in der Clique“, Hueber, 2021, ISBN 978-3193585806, Lesealter: 12+

Elke Satzger

Elke Satzger verbrachte die ersten fünf Lebensjahre am Rande des Schwarzwalds, wo sie ihrer von Märchen begeisterten Oma darin nacheiferte, sich Geschichten auszudenken und diese in „Krikelkrakelschrift“ festzuhalten. Mit dem Umzug nach München begann der Schulalltag und die Eroberung der Stadtteilbibliothek, die sie mit unzähligen Stunden Lesevergnügen versorgte. Nach Abitur, Studium der Kunstgeschichte (MA), 1001 Jobs und der anschließenden Burda-Journalistenschule begann der Arbeitsalltag als Redakteurin für Printmedien  in Berlin und München – seit ein paar Jahren in Teilzeit. Außerdem: Mann, zwei Töchter, etliche Meerschweinchen, Hamster, Zwergkaninchen und Hund. Der Zugewinn an Freizeit durch das Erwachsenwerden der beiden Töchter (und das allmähliche Dahinscheiden aller Vierbeiner), die Annexion eines der Kinderzimmer als Schreibzimmer und die vielen Geschichtenideen, die ihr durch den Kopf spukten, führten sie zu diversen Schreibworkshops. Ihr Ziel: Dazu beizutragen, Kindern spannende und erfüllende Lesestunden zwischen Buchdeckeln und abseits von Bildschirmen zu schenken.
 
Lesungen

In meinen Lesungen möchte ich die Kinder nicht nur bestens unterhalten, sondern sie auch dazu ermuntern, sich selbst Geschichten auszudenken. Ob Pupskissen, Handpuppe oder grünen Feenschuh: Ich bringe gerne  Gegenstände mit  und beziehe die Kinder aktiv in die Geschichten ein, sei es durch Bewegungen und Geräusche, Fragen und Rätsel oder auch mal kleine Bastelaktionen.

 
 
     
 

„Finnja Feentochter“, 2021, Ueberreuter Verlag, ISBN:  978-3764151980, Lesealter: 11+

„Lotti kann nicht pupsen“, 2019, Annette Betz Verlag, ISBN: 978-3-219-11731-8, Lesealter: 4+

„Der Motzpotz“,  2023, Ueberreuter Verlag, ISBN: 978-3764152444, Lesealter: 7+

Eva Schatz

Eva Schatz, geboren 1975, schreibt Geschichten und Gedichte für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren – mal schräg, mal lustig, mal ernst, immer irgendwie anders und fantasievoll. Die hat sie bei Verlagen (Tulipan Verlag, Nilpferd im Residenz) und im Radio (radioMikro/Bayern2) veröffentlicht. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft, Psychologie und Psycholinguistik sammelte sie Erfahrungen als Journalistin, Texterin im Bereich Dokumentarfilm, in der Kinder- und Jugendmedienforschung und als Pressesprecherin. Eva Schatz arbeitet und lebt mit Katze Sumi in München.

www.eva-schatz.de

Lesungen

Eva Schatz kommt zu Kindergeburtstagen, in Kindergärten, Schulen, Büchereien und zu Lesefestivals!
Die Kinder sind während der interaktiven Lesungen immer aktiv mit dabei: Bei der Vorstellungsrunde, beim Malen und Gestalten, in Kreisspielen und bei der kreativen „Detektivarbeit“: Wer besonders gut aufgepasst hat, gewinnt! Überraschung garantiert! Und die Hauptperson des Buches kommt sogar selbst mit! Für 3 – 6-jährige Kinder. Lesungen unter anderem bei der Münchner Bücherschau junior, beim Lilalu Festival, in der Seidelvilla, in der Stadtbücherei Erding, im Montessori Kinderhaus Dachau und in der Burda Kinderkrippe.

Dackel Franz sucht seinen Schwanz, Residenz-Verlag 2009, ISBN 978-3701720576, ab 4 Jahren

Flederhase und Flatterpferd, G & G Kinderbuch 2007, ISBN 978-3701720248, ab 4 Jahren

Herr Anders, Tulipan, 2011, ISBN 978-3939944683, ab 4 Jahren

Silke Schellhammer

Silke Schellhammer wuchs in einer Großfamilie auf, in der viele Geschichten erzählt wurden. Sie waren nicht unbedingt wahr, aber immer gut. Das Erstaunen darüber, wie großartig wirkliche und erfundene Begebenheiten nebeneinander existieren können und dass Realität letztendlich eine Frage der Wahrnehmung ist, ließ sie mit dem Schreiben beginnen.

Nach ihrem Studium der Sportwissenschaften und Ausbildung zur Physiotherapeutin begann sie im medizinischen Bereich Artikel und Beiträge zu Büchern zu verfassen. Doch der streng recherchierte Text, der wenig Raum für Ironie und Fantasie ließ, reichte ihr bald nicht mehr. So landete sie schließlich beim Kinderbuch.

Lesungen:

Vorlesen und über das Gehörte reden, gehören für Silke Schellhammer zusammen. Deshalb sind ihre Lesungen eine Mischung aus Textvortrag und Dialog mit den Zuhörer*innen. Ganz egal, ob sich Kinder für einen der Charaktere stark machen, über eigenen Superkräfte oder einen echt blöden Tag berichten, oder wissen wollen, warum man seinen seinen Tag ausgerechnet mit SCHREIBEN verbringen mag, es findet sich für jede Frage eine Antwort.

 

School of talents, Band 1: Erste Stunde: Extra laut!, Carlsen, 2021, ISBN 978-3551651464, ab 8 Jahren

School of talents, Band 2: Zweite Stunde: Stromausfall!, Carlsen 2021, ISBN: 978-3551651471, ab 8 Jahren

Askendor, dtv 2023, ISBN 978-3423764674, ab 12 JahrenAnne Schieckel/Katja Samt

Silke Schlichtmann

Silke Schlichtmann, 1967 in Stade geboren, wuchs auf einem Obsthof im Alten Land auf. Sie studierte Germanistik, Anglistik und Geschichte in Kiel, München und Trier, promovierte und arbeitete anschließend lange und gern als Literaturwissenschaftlerin und Lektorin. Bis sie schließlich merkte, dass sie noch lieber selbst Geschichten schreiben würde. 2015 erschien mit „Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten“ (Carl Hanser Verlag) ihr Kinderbuchdebüt, dem bald weitere Titel folgten. Und weil ihr das Schreiben noch immer so gut gefällt, bleibt sie jetzt einfach dabei. Silke Schlichtmann lebt mit ihrem Mann und vier Kindern in München.

www.silkeschlichtmann.de

Lesungen:

Immer wieder gern bricht Silke Schlichtmann zu Lesungen auf. Diese gestaltet sie stets interaktiv: Lesestrecken wechseln sich ab mit Bilderraten, Sprachspiel und Musik (die Gitarre ist im Gepäck). Und manchmal gibt es auch noch ein kleines Extra: Bei „Pernilla oder Warum wir nicht in den sauren Apfel beißen mussten“ zum Beispiel ist eine Lesung mit Apfelspaß möglich; da hat Silke Schlichtmann ihre Apfelschälmaschine dabei und am Ende werden gemeinsam Äpfel zerkurbelt und verspeist.

„Bluma und das Gummischlangengeheimnis.“ Carl Hanser Verlag 2017. ISBN 978-3-446-25701-8. Lesealter 8+

„Mattis und das klebende Klassenzimmer.“ Carl Hanser Verlag 2019. ISBN 978-3-446-26220-1. Lesealter 7+

„Reißaus mit Krabbenbrötchen“ Carl Hanser Verlag 2022. ISBN 978-3446274280. Lesealter 8+

 

Axel Täubert

Axel Täubert, ist Head of Start-ups bei Google und verantwortete zuvor die Betreuung von Creatoren bei YouTube. Schon in jungen Jahren hat er mehrere Unternehmen gegründet und begleitet mittlerweile diverse Start-ups als Business Angel. Nebenher ist er Autor von Kinderbüchern und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in München.

Als Autor widmet er sich modernen Themen wie Gaming, Künstliche Intelligenz, Start-ups und der Digitalisierung von Bildung. Gerne schreibt er zusammen mit Co-Autoren wie Carsten Maschmeyer oder Daniel Jung. Seit Jahren arbeitet er vertrauensvoll mit Frank Griesheimer als Lektor zusammen und wird durch die Agentur Bettina Breitling vertreten.

Lesungen:

Lesungen bietet er bevorzugt für 5. – 7. Klassen an Schulen in München und Umgebung an. Am liebsten in den ersten beiden Stunden, um danach im Büro seiner hauptberuflichen Tätigkeit nachzugehen. Lesungen unterstützt er – sofern die technischen Möglichkeiten vorhanden sind –  audiovisuell und bindet dabei auch gerne Schüler beim verteilten Lesen ein.

   

„Die Start-up Gang – Unser größtes Abenteuer. Von der Idee zum Erfolg“, Karibu, 2022, ISBN‏: ‎ 978-3961292424, Lesealter: 10+

„Codeword HANNA – Auf der Flucht mit der KI“, Karibu, 2022, ISBN: 978-3961292851, Lesealter: 10+

„Der Classroom Coach – Eine Lernapp stellt die Schule auf den Kopf“, Karibu, 2023, ISBN ‏, 978-3961293018 Lesealter: 10+

Veronika Wiggert

Veronika Wiggert verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf im Schwarzwald, wenige Kilometer vor der Schweizer Grenze. Als Jüngste von vier Geschwistern lernte sie schon früh lesen und schrieb bereits in der Grundschule erste Geschichten und Gedichte. Nach ihrem Abschluss zur Diplom-Übersetzerin für Englisch und Spanisch sowie Auslandsaufenthalten in London und Madrid, ließ sich Veronika Wiggert in München zur Redakteurin ausbilden und war 20 Jahre lang als Journalistin tätig. Ihrer Wahlheimat ist sie bis heute treu geblieben.

Durch ihre beiden Kinder fand sie zurück zu ihrer frühen Leidenschaft und schreibt inzwischen Geschichten für Kinder und Jugendliche oder hält Schreibworkshops in Schulen und Bibliotheken. Lese- und Schreibförderung sind ihr ein besonderes Anliegen.

Lesungen:

Ob Fußball, Freundschaft oder Klimaschutz – in ihren Lesungen möchte Veronika Wiggert mit den Kindern auch ins Gespräch kommen. Deshalb wird nicht nur vorgelesen, sondern viel diskutiert, fantasiert und sich ausgetauscht. Dazu gehören auch Wortspielereien und ein Quiz zum jeweiligen Buchthema. Anschließend beantwortet die Autorin alle Fragen rund ums „Bücher machen“.

www.veronika-wiggert.de

„Fußballfieber“, Tulipan ABC 2023, 978-3864295874, Lesealter: 7+

„Fußballsommer“, Tulipan ABC 2021, 978-3864295133, Lesealter: 7+

„Die Klima-Checker: Tiere in Not“, World for kids 2020, 978-3946323181, Lesealter: 8+

 

Christiane Wittenburg

Christiane Wittenburg wurde 1974 mitten in den Bergen geboren. Aber schon als ganz kleines Mädchen kam sie mit ihrer Familie nach Franken. Dort ging sie zur Schule und machte auch das Abitur. In Würzburg studierte sie Grundschullehramt und Germanistik. Nachdem sie so viel gelernt hatte, zog sie mit ihrem Mann wieder in den Süden von Bayern und arbeitete in München in einem Kinderbuchverlag. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Erding.
Sie arbeitet nicht mehr im Verlag, sondern als Lehrerin an einer Montessorischule und seit vielen Jahren auch freiberuflich als Kinder- und Jugendbuchautorin.
Es sind schon zahlreiche Titel in den Bereichen Kinderbeschäftigung, Lern- und Übungsmaterial für die Grund- und Vorschule, Bilderbuch, Pappbilderbuch,
Sachbuch, Erstleser und Pferdebuch und auch eine kleine Hörgeschichte von ihr erschienen.

www.christianewittenburg.de

Lesungen

Ihre Geschichten vor Publikum vorlesen zu dürfen, ist jedes Mal eine besondere Freude für Christiane Wittenburg. Mit verstellten Stimmen haucht sie ihren Protagonisten Leben ein und unterstreicht so die individuellen Charaktere. Mit Fragen bezieht sie die Kinder in die Geschichten ein, so dass alle gemeinsam mit den Helden in der Geschichte mitfiebern, rätseln und lachen.

 

„Der etwas andere Nikolaus – Eine ziemlich wahre Geschichte“, CalmeMara Verlag 2021,‎ 978-3948877170, Lesealter 4+

Rätsel-Rallye für Leseprofis – 2. Klasse“, Loewe Verlag 2022, 978-3743211865 (Leselöwen Rätselwelt), Lesealter 7+

„Ein aufregender Tag für Kater Mo“, CalmeMara Verlag 2024, 978-3831048885, Lesealter 6+

Gregor Wolf

Gregor Wolf, 1977 geboren, hat Ägyptologie studiert und über das Reich der Pharaonen geforscht und geschrieben. Jetzt schreibt er fantastische Geschichten am liebsten für Kinder und Jugendliche. Sein Erstling „Die abenteuerliche Reise des Leopold Morsch“ ist im Juli 2019 erschienen. Er lebt mit seiner Familie zwischen Lavendel und Himbeersträuchern in der Nähe von München.

www.gr-wolf.de

Lesungen:

Gregor Wolf liest gern, vor allem vor Kindern. Es einfach toll ist, wenn die Geschichte sie packt.

 
 
„Die abenteuerliche Reise des Leopold Morsch“, Ueberreuter, 2019, ISBN 978-3-7641-5150-8, Lesealter: 10+
„Etzel Zauderkern und die Macht der Wünsche“, Ueberreuter, 2020, ISBN 978-3764152116, Lesealter: 10+
 

Silke Wolfrum

ist 1973 in München geboren und dann im wesentlich kleineren Donauwörth aufgewachsen. Nach dem Abitur ging es nach Paris, woraus sich noch zwei weitere Jahre in Frankreich ergaben, bis sie dann doch in München Wurzeln schlug. Seit 2002 schreibt sie Kindergeschichten, Hörspiele und Features für den Bayerischen Rundfunk, darunter die bekannten Betthupferl und das Sonntagshuhn. Ihre beiden Kinder sind ungefragt in diverse Geschichten hinein verwurstelt worden, was sie aber immer wieder gütig hinnehmen.

www.silkewolfrum.com

 Lesungen

Zu ihren Lesungen bringt Silke Wolfrum mal ein Extra-Gebiss mit kniffligen Fragen zum Zähne ausbeißen mit, mal Antworten, die gemeinsam an den Haaren herbeigezogen werden oder eine Schatztruhe voller magischer Gegenstände, die Superhelden-Kräfte verleihen. Jede Lesung folgt einem altersgemäßen Konzept, bei dem die Kinder immer viel eingebunden werden.

    

„Glückskekse im Advent“, mit Illustrationen von Nele Palmtag, Hanser Verlag 2021, ISBN 978- 3446271272, Lesealter 6+

„Wir sind Superhelden. Fast“, mit Illustrationen von Marie Geissler, tulipan 2020, 60 Seiten, ISBN 978-3-86429-485-3, Lesealter 5 – 8

„Leon zeigt Zähne“,mit Illustrationen von Katja Spitzer, Hanser Verlag 2017, ISBN-10: 3446254935, Lesealter 8 – 10,

https://www.br.de/kinder/hoeren/betthupferl/index.html

https://www.br.de/kinder/hoeren/sonntagshuhn/sonntagshuhn-vorstellung100.html

 

ChrisTine Ziegler

ist eine begeisterte Zuhörerin.  Sie wuchs in den bayerischen Bergen auf, studierte Restaurierungswissenschaften, reiste und arbeitete an unterschiedlichen Museen. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Familie und zwei Katzen in Neufahrn bei Freising. Oft trifft man sie jedoch nicht am Schreibtisch, sondern unterwegs, wo sie Menschen, Tieren, Kunstwerken oder alltäglicen Dingen zuhört. Alles und jeder erzählt. Daraus entstehen ihre Geschichten. Warum eigentlich ChrisTine? Christine nennen sie ihre Mutter, der Staat und der Südpol Verlag, Tine alle anderen. Die Schreibweise ChrisTine ist ein Kompromiss.

www.tine-ziegler.de

Lesungen:

Lesen und vorlesen ist dann fast noch schöner, als schreiben und zuhören.

 

„Spinnst du schon?“ Edition Pastorplatz, ISBN 978-3-943833-31-7, Lesealter 3-8

„Jaguarkrieger“, Südpol Verlag, ISBN 978-3-943086-80-5, Lesealter: 12+

„Kunstfresser“, Südpol 2021, ISBN 978-3965941090, Lesealter: 6+